Platzregeln - Hundeschule Mitch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ich freue mich auf die spannende Zusammenarbeit mit jedem Mensch/Hund-Team!

Wenn sich jedoch so viele Menschen und Hunde an einem Ort befinden, ist es notwendig, gewisse Regeln einzuhalten.

Unnötiges und übermässiges Gebell bitte vermeiden. Hunde bei viel Zeit vor der Lektion im Auto lassen, wenn sie sich zu sehr aufregen oder noch einen Spaziergang im nahen Wald unternehmen, dazu aber die Autos nicht bei der Hundeschule stehen lassen, es hat nur beschränkt Parkplätze zur Verfügung. Die Autos dürfen nur entlang der Gebüsche abgestellt werden, bitte platzsparend parkieren!

Die Hunde sind grundsätzlich immer angeleint auf den Hundeplatz zu führen. Bitte nach Möglichkeit eine Anbindevorrichtung („Bodenschraube“) und eine Decke mitnehmen, damit die Hunde entspannt auf ihre Einsätze warten können.

Angeleinte Hunde bitte nicht aneinander schnüffeln oder sich gegenseitig anstarren lassen! Bitte auch die Wohlfühldistanz jedes einzelnen Vierbeiners beachten und respektieren! Selbstverständlich gibt auch niemand einem fremden Hund unaufgefordert ein Gudeli oder streichelt ihn.

Bei Wartezeiten innerhalb der Lektion bitte den Hund nicht „vergessen“! Darauf achten, dass er nicht Löcher gräbt, die Leine frisst oder einen anderen Hund belästigt (anstarren, schnüffeln, knurren, bellen). Auch hier gilt: einen genügend grossen Abstand einhalten! Ideal ist hier ein Liegeplatz mit Anbindevorrichung.

Hunde, welche nicht zuverlässig beim Hundeführer bleiben, sind zwischen den Übungen zwingend angeleint zu halten. Es muss darauf geachtet werden, dass sich keine Vierbeiner entfernen und andere Gruppenmitglieder „besuchen“!

Grobes Behandeln des Hundes toleriere ich nicht. Genauso untolerierbar ist grobes Verhalten des Hundes gegenüber Menschen oder anderen Hunden. Hier bitte um Hilfe bitten, und nicht selber herumwursteln!

Mit schlechter Laune oder körperlichem Unwohlsein ist es nicht sinnvoll, mit dem Hund zu arbeiten. Manchmal ist es sinnvoll, eine Pause zu machen, den Hund am Liegeplatz anzubinden und tief durchzuatmen....

Der Hund ist nicht schuld, wenn er eine Übung nicht kapiert hat! Vielleicht hat er noch nicht genug Wiederholungen machen dürfen, oder der Mensch hat sie ihm nicht verständlich gezeigt oder ist nicht exakt beim Erteilen von Kommandos (Wort und/oder Körperzeichen).

Hundekot ist aufzunehmen und am Ende der Lektion mitzunehmen. Bitte keine Kotsäckchen auf oder vor dem Platz liegen lassen.

Bitte den Dreck der Schuhsohlen nicht auf der Einfahrtsrampe und dem Parkplatz abstreifen! Die VBS-Fahrzeuge nehmen diesen Schmutz mit ihren Pneus in die Halle, so dass diese unnötig verdreckt wird!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü